Credit Suisse Asset Management erwirbt zentrales Projekt im aufstrebenden Luzern Nord

Der Credit Suisse 1a Immo PK, ein Immobilienfonds von Credit Suisse Asset Management, investiert in das städtebauliche Entwicklungsgebiet Luzern Nord. Der Kauf umfasst ein Neubauprojekt mit zwei Gebäudekomplexen, das im aufstrebenden Stadtteil als multifunktionales Zentrum etabliert werden soll.

Luzern Nord steht für ein innovatives städtebauliches Konzept mit dem Ziel, ein durchmischtes und vielseitiges neues Zentrum zu erschaffen, das durch seine architektonische und planerische Strahlkraft regional und überregional wirkt. Durch den Projektkauf wird ein entstehender Neubau mit zwei Gebäudekomplexen von der Viscosuisse Immobilien AG übernommen und in eine gesamtheitliche Arealentwicklung des Immobilienfonds Credit Suisse 1a Immo PK (CS 1a Immo PK, Valoren-Nr. 844303) integriert.

Dieses architektonisch und baulich hochwertige Ensemble im damit neu entstehenden Quartier 4VIERTEL wird auf einer Gesamtfläche von 37’547 m2 mit einem ausgewogenen Nutzungsmix aus Büros, Wohnungen, Verkaufs- und Freizeitflächen ein vielfältiges Angebot schaffen. Gleichzeitig werden bei der Bestandesliegenschaft am Seetalplatz 1 die Gewerbeflächen revitalisiert, und durch eine gezielte bauliche Nachverdichtung mit einem Wohnanbau erweitert. Es entstehen insgesamt 192 moderne Wohnungen.

Beim Bau auf dem neu entwickelten Areal ergeben sich wesentliche Synergien (u. a. gemeinsame Tiefgarage), was die Bauzeit erheblich verkürzt und eine Erstnutzung voraussichtlich bereits im Jahr 2023 ermöglicht.

Die Neubauten werden nach neuesten, ressourcenschonenden Standards gebaut. Zum umfassenden Nachhaltigkeitskonzept gehören unter anderem eine Photovoltaikanlage, die hervorragende ÖVAnbindung, der Einsatz von Smart-Home-Technologien sowie die Anbindung an das Fernwärmenetz. Die Gebäude werden die Nachhaltigkeitsstandards greenproperty und Minergie® erfüllen.

Marcel Denner, Fondsmanager des CS 1a Immo PK, fasst zusammen: «Die hohe Projektqualität, die Nachverdichtung und die Nachhaltigkeit haben uns überzeugt. Gleichzeitig ist es das erste Projekt, das im Rahmen des Masterplans Stadtzentrum Luzern Nord erstellt wird. Wir zählen damit auf eine starke Signalwirkung und sehen dies als wertvolle Investition für das Fondsportfolio.»

Weitere Informationen

Auskünfte Marcel Denner, Fondsmanager CS 1a Immo PK,
Credit Suisse Asset Management (Schweiz) AG, Telefon +41 44 332 11 14


Credit Suisse Asset Management Marketing & Communication,
communication.assetmanagement@credit-suisse.com, Telefon +41 44 332 44 12

Auskünfte Marcel Denner, Fondsmanager CS 1a Immo PK,
Credit Suisse Asset Management (Schweiz) AG,
Telefon +41 44 332 11 14

 

Credit Suisse Asset Management Marketing & Communication,
communication.assetmanagement@credit-suisse.com,
Telefon +41 44 332 44 12

Auskünfte Marcel Denner, Fondsmanager CS 1a Immo PK, Credit Suisse Asset Management (Schweiz) AG,
Telefon +41 44 332 11 14

Credit Suisse Asset Management Marketing & Communication, communication.assetmanagement@credit-suisse.com, Telefon +41 44 332 44 12

Credit Suisse Asset Management (Schweiz) AG

Credit Suisse Asset Management (Schweiz) AG ist Teil des Unternehmensbereichs Asset Management der Unternehmensgruppe der Credit Suisse (nachfolgend «die Credit Suisse»). Das Asset Management der Credit Suisse ist im Rahmen der Division International Wealth Management der Credit Suisse tätig und verwaltet weltweit Vermögen von über CHF 438 Mia. (per 31.12.2019). Gestützt auf die Stabilität und das Chancenspektrum der weltweiten Marktpräsenz der Credit Suisse bietet das Asset Management der Credit Suisse aktive und passive Lösungen für traditionelle und alternative Anlagen sowie ein ausgewiesenes Produkt-Know-how in der Schweiz, EMEA, APAC und Amerika.

Disclaimer

Das vorliegende Dokument wurde von der Credit Suisse erstellt. Die darin geäusserten Meinungen sind diejenigen der Credit Suisse zum Zeitpunkt der Redaktion und können jederzeit ändern. Das Dokument dient nur zu Informationszwecken und für die Verwendung durch den Empfänger. Es stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung seitens oder im Auftrag der Credit Suisse zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Ein Bezug auf die Performance der Vergangenheit ist nicht als Hinweis auf die Zukunft zu verstehen. Die in der vorliegenden Publikation enthaltenen Informationen und Analysen wurden aus Quellen zusammengetragen, die als zuverlässig gelten. Die Credit Suisse gibt jedoch keine Gewähr hinsichtlich deren Zuverlässigkeit und Vollständigkeit und lehnt jede Haftung für Verluste ab, die sich aus der Verwendung dieser Informationen ergeben.

Die steuerliche Behandlung hängt von den individuellen Umständen des einzelnen Kunden ab und kann sich im Lauf der Zeit ändern. Die Credit Suisse bietet keine Steuerberatung an. Steuerliche Aspekte wurden bei der Berechnung der Rendite nicht berücksichtigt.

Die hierin genannte kollektive Kapitalanlage Credit Suisse 1a Immo PK ist in der Schweiz aufgelegt worden. Der Anlegerkreis ist auf steuerbefreite inländische Einrichtungen der beruflichen Vorsorge sowie auf steuerbefreite inländische Sozialversicherungs- und Ausgleichskassen beschränkt. Fondsleitung ist die Credit Suisse Funds AG, Zürich. Depotbank ist die Credit Suisse (Schweiz) AG, Zürich. Zeichnungen sind nur auf Basis des aktuellen Fondsvertrags mit Anhang und des letzten Jahresberichts (bzw. Halbjahresberichts, falls dieser aktueller ist) gültig. Der Fondsvertrag mit Anhang sowie die Jahres- und Halbjahresberichte können bei der Credit Suisse Funds AG, Zürich, oder bei allen Niederlassungen der Credit Suisse (Schweiz) AG in der Schweiz kostenlos bezogen werden.

Zu den Hauptrisiken von Immobilienanlagen zählen die begrenzte Liquidität im Immobilienmarkt, Änderungen der Hypothekarzinssätze, die subjektive Bewertung von Immobilien, immanente Risiken im Zusammenhang mit dem Bau von Gebäuden sowie Umweltrisiken (z. B. Bodenkontaminierung).

Copyright © 2020 CREDIT SUISSE GROUP AG und/oder mit ihr verbundene Unternehmen. Alle Rechte vorbehalten.

Downloads